Welche Inhaltsstoffe der Mascaras verlängern die Wimpern? Magische Eigenschaften der Wimperntuschen

wimperntusche.jpgVerlängernde Wimperntuschen erfreuen sich großer Beliebtheit. Wenn Sie mit der Länge Ihrer Wimpern nicht zufrieden sind, verwenden Sie sicherlich eine solche Mascara. Wissen Sie jedoch, welche Inhaltsstoffe, die sich in einer Mascara befinden, die Wimpern verlängern? Prüfen Sie, wie sie wirken.

Frauen greifen nach einer verlängernden Wimperntusche, wenn sie mit der Länge ihrer Wimpern nicht zufrieden sind. Die beste Methode für lange Wimpern ist natürlich ein Wimpernserum, das das Wimpernwachstum beschleunigt und Wimpern merklich verlängert. Auf die Effekte müssen Sie jedoch ein bisschen warten. Eine schnellere Lösung ist die verlängernde Wimperntusche.

Wie ist eine gute, verlängernde Wimperntusche?

Wir suchen nach den Wimperntuschen, die unsere Wimpern maximal verlängern, aber wir wissen eigentlich nicht, welche Inhaltsstoffe für diesen Effekt verantwortlich sind. Wenn Sie wissen, welche Substanzen die Wimpern verlängern, können Sie dann schnell bestimmen, welche Mascara den besten Effekt sichert. Sie müssen viele verschiedene Wimperntuschen nicht testen, um die beste Mascara zu finden. Schauen Sie nur auf die Inhaltsstoffe.

Welche Inhaltsstoffe verlängern die Wimpern?

Die Eigenschaften der Wimperntusche sind vor allem von den Inhaltsstoffen abhängig, die sich in der Zusammensetzung befinden. Wenn Sie eine gute, verlängernde Mascara kaufen wollen, schauen Sie auf die Inhaltsstoffe. Diese untenstehenden Substanzen verlängern die Wimpern.

  • Fasern – es gibt Nylon-, Polyester-, Seide- oder Zellulosefasern. Manche Mascaras enthalten solche Fasern, aber Sie können sie auch als ein separates Produkt kaufen (sog. Wimpern in der Flasche). Solche Fasern haften an natürliche Wimpern und verleihen ihnen mehr Volumen. Sie sind einerseits eine gute Methode für lange Wimpern, aber andererseits verkleben sie die Wimpern, die dann wie Spinnenbeine aussehen.
  • Polymere – sie sind der Hauptbaustoff der lebenden Organismen, aber es gibt auch eine synthetische Version. Spezielle Polymere, die sich in den Wimperntuschen befinden, verlängern die Wimpern. Das sind solche Moleküle, die an die Wimpern haften. Auf diese Weise sichern sie lange und dichte Wimpern.
  • Wachse – das sind am häufigsten Bienenwachs, Carnaubawachs oder Reiswachs. Sie wirken ähnlich wie Polymere – sie bilden um jede Wimper eine Schicht, die den Wimpern mehr Volumen verleiht. Wachse sind vor allem für die richtige Konsistenz des Produkts verantwortlich. Sie spenden auch Feuchtigkeit, glätten die Augenhaare und verleihen einen schönen Glanz. Ein guter Wachs kann die Wimpern auch verlängern.
  • Puder – das sind fein gemahlene Substanzen, z.B. Mineralien. Eine gute, verlängernde Wimperntusche sollte eine pulverige Konsistenz haben, denn diese kleinen Partikel haften dann an die Wimpern und bewirken, dass die Wimpern merklich länger sind. Sie beschweren die Wimpern nicht und wirken besser als Fasern.
  • Pigmente – sie haben auf die Länge der Wimpern auch einen Einfluss. Sie verlängern die Wimpern zwar nicht, aber betonen die Augenhaare. Eine gute Wimperntusche betont die Wimpern vom Ansatz bis zu den Spitzen, die natürlich heller und fast unsichtbar sind. Eine hochpigmentiere Mascara sichert einen Falsche-Wimpern-Effekt.

Welche Spirale sollte eine verlängernde Wimperntusche haben?

Die Inhaltsstoffe der verlängernden Wimperntuschen sind sehr wichtig, aber die Bürste ist auch nicht ohne Bedeutung. Jede Bürste wirkt anders. Der Effekt der unglaublich langen und dichten Wimpern bekommen Sie dank einer Silikonbürste. Wenn die Borsten breit und unterschiedlich lang sind, trennen sie sehr gut die Wimpern und bedecken sie mit der Tusche. Eine gute Mascara-Bürste kann die Wimpern auch verlängern, denn sie bedeckt die Wimpern mit der Tusche vom Ansatz bis zu den Spitzen.

Lesen Sie mehr